Sep 172011
 

Um Begriffe wie Trance, Hypnose und das Unbewusste im Allgemeinen ranken sich viele Mythen und Gerüchte. Viele Leute denken, wenn sie etwa Hypnose hören, nach wie vor häufig an zweifelhafte Zaubershows, in denen Zuschauer, nach einem tiefen Blick in die Augen des Hypnotiseurs, anfangen zu bellen oder sich anderweitig zum Affen machen. Sind diese Probanden auch wirklich alle unbedarfte Zuschauer oder ist da nicht vielleicht auch der eine oder andere getarnte Mitarbeiter des Hypnotiseurs untergemischt (zumindest für die wirklich Spektakulären Einlagen)? Wenn sogar Reportagen mancher Fernsehsender heutzutage eher einer „Scripted Reality“ entsprechen, dann wird doch wohl erst recht bei solchen Bühnenshows gemogelt werden. Alles fauler Zauber, möchte man also gerne sagen. Denn wäre es tatsächlich möglich, dass man dermaßen die Kontrolle über sich verliert, regelrecht ferngesteuert werden kann, wäre das beängstigend und das nicht nur für Kontrollfreaks. Aber halt! Wer sagt denn, dass man nicht auch ohne Hypnotiseur einer gewissen Art der Fremdsteuerung unterliegt? Einer Form der internen Fremdsteuerung so Absurd das im ersten Moment auch klingen mag. Das Unbewusste in der menschlichen Psyche beeinflusst nämlich unser Erleben und Verhalten, wahrscheinlich mehr als man sich zugestehen will.

weiterlesen »